08
Fe
Seele-Frequenz-Schwingung-„Engel-Erzengel-Elohim“...
08.02.2016 00:00

Gleich mal vorweg, bevor der eine oder andere abwinkt :

Mein Bestreben ist es hier, eine reine faktische Betrachtung von Gegebenheiten zu beschreiben, die sich nur schwer rational erfassen lassen.                                                  

Eine vourteilsfreie offene Haltung beim Lesen ist von Vorteil.

Bei meinen SeelenSchauen kommt es vor, dass ich ErzengelFrequenzen erwähne, wo ich es für angebracht halte  – was ist das ?

Für MICH ist das inzwischen etwas sehr tatsächlich Wahrhaftiges, „ganz normal“ zum Leben gehörendes.

Ich nehme Frequenzen und Schwingungen farblich, in Düften und in Klängen wahr und so genannte Erzengelfrequenzen sind die höchstfeinen, die in und um ein materielles Wesen pulsieren und schwingen können.

Frequenzen werden in der Physik üblicherweise in Hz oder KHz ausgedrückt, je höher die Zahl, desto schneller und feiner die Schwingung.

Eine Seele ist immateriell, sie hat eine Frequenz, die sie sich selbst wählt, mit der sie durch dieses Leben energetisch schwingen will und weitere, die sie sich zur Unterstützung rufen kann.

  • Langsame dichtere Frequenzen (noch nicht so „alte“, sprich lebenserfahrene Seelen) fühlen sich eher beständig, stabil, und körperlich,
  •  
  • schnellere feinere Frequenzen (meist sehr „alte“, sprich sehr lebenserfahrene Seelen) fühlen sich dagegen überschäumend prickelnd, ätherisch, oder luftig an.

Wir sind „auf gleicher Wellenlängeheißt, wir haben eine ähnlich dichte oder feine Schwingung und fühlen uns damit einfach wohler, als mit denen, die mit mehr als 20 Hz außerhalb unserer eigenen Frequenz schwingen.

Mal ganz davon abgesehen, ob DU Erzengelenergien personifizierst oder überhaupt nichts damit anfangen kannst – es ist in Ordnung.

Es gibt so vielfältige Energie- und Frequenzbereiche, die außerhalb unserer möglichen Wahrnehmung liegen (Beispiel Eisberg und Unterbewusstsein, sagt dir das was?) – das bringt das materielle Mensch-Sein und die freie Wahl, aufzustreben oder nicht so mit sich.

Ich selbst bin eher ein ziemlich kritischer Mensch, der noch lange nicht alles glaubt, jedoch auch das akzeptiert, was ich für mich (noch) nicht unbedingt verstehe oder schon erfahren habe.

Ja, es braucht einiges, mich zu überzeugen, obwohl ich Seelen schaue und mich sehr gut an meine reine Feinstofflichkeit erinnere  ;-)

Jedoch hatte ich Selbst in einer sehr zweifelnden und krisenreichen Lebensphase eine erste für mich sehr entscheidende Begegnung mit so genannten „Elohim“  und ich konnte sie wahrhaftig mit meinen materiellen Augen sehen ! (seither nehme ich sie immer wahr, denn bin offen dafür)

Stell dir meinen Verstand in diesem Moment vor !!!

Es trat eine absolute Gedankenstille ein und ich war förmlich nur noch reine Wahrnehmung. Ich erinne mich gut, ich stand da mitten in meinem Wohnzimmer, hatte gerade etwas zur Entspannung "abgetanzt" - heute nennt es sich "Trance-Tanz" und da waren sie plötzlich direkt vor mir, 3 Lichtgestalten, heller als die Sonne, jedoch nicht blendend und "redeten" mit mir.

Elohim sind mächtige feinstoffliche Wesenheiten, die am Schöpfungsprozess direkt teilnehmen. Sie sind machtvollste Kräfte/ Frequenzen der Schöpfung.

Sie verkörpern die göttlichen Prinzipien in reinster und kraftvollster Form, verlassen nie die reine Bewusstheit der EINheit.

Sie haben eine unglaublich schnelle und so lichte Schwingung, die noch weit „über“ der von Erzengelfrequenzen liegt und kaum beschreibbar ist.

„Sie“ sind die Schwingung, an die wir uns alle (mehr oder weniger) erinnern wollen im hiesigen Dasein.

Im Gegensatz zu Engel- und Erzengelenergien, die sich auch in Wesen und als stofflich eigenständige Wesen verkörpern (sich in die Dichte fallen lassen – „gefallene Engel“ sind keine Opfer, sondern Seelenwahl), verkörpern Elohim niemals.

So wie die Engel- und Elohim-Einflüsse sich in ihrer Wirkung an unseren Entwicklungsstand anpassen, so tun sie es auch mit ihrem „Aussehen“.

Sie können ihre Erscheinung, ihre Form, ihre Größe, ihre Ausstrahlung und Kraft verändern und an den Menschen und die Situation angleichen. So kann der Mensch diese Kraft leichter annehmen.

Sie können sich auch in Tönen, Farben und Klängen zeigen.

Erzengel werden personifiziert schon seit Hunderten von Jahren verehrt, ohne dass ihre Existenz wissenschaftlich belegt werden kann, wie so vieles zwischen feinstofflichem und materiellem Sein.

Wer sich intensiv mit Engeln und deren Existenz auseinandersetzt, spürt sie natürlich früher oder später, denn er RUFT sie. Engel können für manche Menschen zu einem intensiven Freund, Begleiter oder Berater werden, sofern sie dazu einladen, von Seele so gewählt werden.

Diese Frequenzen drängen sich uns nicht auf, da sie unseren eigenen Willen respektieren. Sie greifen deshalb auch nicht unaufgefordert in unser Leben ein, ohne dass wir bereit sind, sie „zum Leben zu erwecken“.

Die so genannten Erzengel werden auch personifiziert betrachtet als die "Fürsten Gottes" bezeichnet. Jedem Erzengel wird eine individuelle Persönlichkeit mit einem ganz bestimmten Aufgabenbereich und seiner eigenen Energie zugeordnet, aus menschlichen Erfahrungen heraus. Wie Fürsten (aus menschlicher Sicht) befehlen große Scharen von dichter schwingenden Engeln, die ihnen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben helfen.

  • All diese Energien sind allgegenwärtig, auf allen Ebenen und auch IN uns und es herrscht GLEICHWERTIGKEIT, denn reines klares Beusstsein.

Diese Energien haben die Aufgabe, dass wir zu unserem Wesenskern, zu uns Seele, dem Bewusstsein dieser zurückfinden und wieder erfahren, wer wir wirklich wahrhaftig sind.

In Farbtherapien und anderen energetischen Methoden wird auch mit so genannten „Aufgestiegenen Meistern“ gearbeitet – auch diese sind reine Energieformen, die aus irdischen Erfahrungen in feinere Dimensionen aufstrebten und nun zu unserer freien Verfügung stehen. Auch mit diesen Energieformen arbeite ich bisweilen zusammen.

 

Ich hoffe, ich kann DIR hiermit etwas Licht in diese Begrifflichkeiten bringen, die wir Menschen nun mal benötigen zum relativen verstehen der gesamten unvorstellbar großen Schöpfung.

Danke. In Liebe.

www.NaturWesen-Doris.de

UrBeGabung

Kommentare