18
De
Sei GUT mit DIR !
18.12.2015 00:00

In einem sehr intensiven Gespräch wurde ich von einem Jugendlichen gefragt:
"Was genau ist eigentlich alles Missbrauch und wo fängt der an?"

Das ist eine gute Frage, denn die meisten stellen sich darunter lediglich Gewalttaten gegenüber eines anderen vor.
Ist es NICHT ! Und es wird in der heutigen Zeitqualität immer deutlicher.

Missbrauch -
ist ALL DAS,

  • was DU DIR (und anderen) tust oder tun LÄSST,
  • obwohl DU (oder der andere) das "eigentlich" gar nicht willst.

Und wenn du noch zu klein bist oder eine Behinderung hast, dich dementsprechend zu artikulieren,

  • ist alles, was ein anderer dir gegenüber NICHT WOHLWOLLEND und DIR GUT TUEND tut, Missbrauch.

Bleiben wir mal bei den durchschnittlich "gesunden" "Erwachsenen" - diese nämlich missbrauchen sich gewöhnlich, denn aus reiner Gewohnheit permanent und im Grunde wissen sie es !
 
Woher weiß ich, ob ich etwas "eigentlich" gar nicht will ?
DU SPÜRST ES.

  • Wie oft spürst DU ganz schnell, dass dir eine Entscheidung einfach nicht gut tut?
  • Wie oft sagst DU dann "Ich danke mir für diese Erfahrung" und beendest sie - bzw. korrigierst sie?
  • Wie oft bleibst DU statt dessen IN unerträglichen Situationen - aus "Vernunftgründen", wie Geldgründen, nicht Alleinsein wollen, nicht allein tun wollen, --- Sicherheitsbedürfnis --- da hast DU "recht".

Es wird seinen Preis von dir fordern.
Deine Gesundheit, deine Lebendigkeit, DEIN LEBEN.
Wenn du es doch tust, ja wenigstens wirst du "recht behalten" -

statt glücklich zu Sein !

  • In einer Ehe bleiben, die deine Einzigartigkeit tötet -
  • in Beziehungen zulassen, was du NICHT willst, die du (miss-)"brauchst", um nicht allein zu sein ganz mit dir -
  • in einem Job bleiben, der dich krank und kränker macht, weil du DICH verbiegst, bis zum brechen (Burnout, Krebs, Herzinfarkt, Bandscheibenvorfälle,...)-
  • ...

LASS DASS !

Ja, es könnte dann erst einmal folgendes passieren:

  • du erfährst DICH,
  • spürst all deinen Schmerz,
  • es tut hölleweh,
  • es macht dir furchtbar Angst,
  • du fällst ins bodenlose,
  • vergießt Tränen, dass du Flüsse füllen könntest,
  • weißt nicht, wie weiter ...

doch DANN schließlich

  • erfährst DU DICH in all deiner SCHÖNHEIT,
  • in all deiner Liebe,
  • in deiner WAHREN Identität.

Ja, das kann ich dir garantieren.
Wenn du bereit bist, deinen ganzen Schmerz auszuhalten und mal genau hinschaust, WARUM er bei dir ist.
Dein Schmerz will von DIR gesehen, akzeptiert und angenommen sein,
> damit er gehen kann !
Darunter ist pure reine LIEBE, all das, was DU verzweifelt im Außen zu finden suchst.
Warum?
SEELE ruft !

DU BIST SEELE und hier, um DICH zu erfahren, zu LEBEN in deinem menschlichen Sein.
DICH, nichts sonst.

Um Missbrauch zu vermeiden,
frage DICH bei allem in DEINEM Leben:

  • WILL ich das ? (tut es dir nur gut)
  • WIE will ich das ? (eine Art, auf die du dich einlassen willst)
  • In welchem Umfang will ich das ?
  • inwieweit kann ich mich auf das/ den anderen einlassen, ohne dass ich etwas tue, was ich NICHT will und mir/ dem anderen dann Schaden zufügt

Und dann WÄHLE so, dass es ALLEN gut damit geht.

Und -
DU darfst dich jederzeit NEU entscheiden, solltest du MERKEN, du willst etwas SO NICHT:

  • Korrigiere, verändere, erschaffe NEU.
  • Du bist an eine einmal gemachte Wahl nicht starr gebunden.
  • Hab den Mut, immer wieder zu hinterfragen, ob es DIR und SO allen GUT damit geht.

DAS heißt natürlich NICHT, du kannst von einem Ast zum anderen hüpfen, weil etwas mal eine Hemmung oder einen Schmerz in dir berührt !

GÖNN DIR die Erfahrungen, die DU mit deiner Wahl triffst und VOLLENDE sie. Manchmal sind das kleine Kreisläufe, manchmal sind das so große, dass sie das ganze Leben und darüber hinaus dauern. Alles hat seine Zeit.

VERTRAUE DIR. Deinem GeSPÜR, das ist die Stimme deiner Seele, die über deine körperlichen Gefühle sich meldet.

HÖR auf DICH.
Sei wirklich GUT mit DIR.

Und dir kann keiner jemals etwas tun, was DU NICHT willst (vor allem du SELBST nicht!) und dir schaden würde.

In Liebe.

www.NaturWesen-Doris.de

Kommentare