25
Ja
Die LÖSUNG!
25.01.2017 12:12

Ich gebe dir hier jetzt keine Ernährungstipps oder ähnliches, wenn DU mich verfolgst, weißt du, mir geht es um Bewusstsein schaffen -mir geht es hier nun einmal um ein sehr stark vernachlässigtes Bewusstsein.

Betrachten wir einmal ein Gewohnheitsmuster:

beim Menschen heißt es „Stuhlgang“ oder „Verdauung“ oder gar „NOTdurft“.
Hat wegen vielen ungesunden und unverdaulich Verdrängungen für viele eh so was wie zum „Schafott“ „müssen“.
Wir sagen ja auch „ich muss mal“.

Bei Tieren nennt es der Mensch „Losung“ oder „das Tier löst sich“.

ERWISCHT Mensch!
Bei der Entfernung von sich Selbst.

LosLÖSEN, LosLASSENwieso haben Menschen solche Probleme damit?
Wegen der Einstellung bei der Betrachtung!

Schauen wir mal genauer -

Tiere sind immer im jetzigen Moment, bei allem, was sie tun, sie denken nicht nach über das was war oder kommt, sind immer ganz bei sich im Jetztmoment –

Mensch hetzt sich gewöhnlich durch den Tag, ob nun emotional, geistig oder körperlich oder gar insgesamt. 

Selbst beim LÖSEN auf dem Klo bekommt Mensch so diesen tiefen Akt der klärenden Reinigung im Ganzen nicht mit. Wahrnehmung schläft.

Andere Betrachtung der Bauchregion –

Sonnengeflecht – Solarplexus – Vegetatives Nervensystem:

HierIN liegt die zentrale Zuständigkeit für unser inneres und äußeres harmonisches Gleichgewicht.
Hier ist die SchaltZENTRALE, die dem „zentralen Nervensystem“ mitteilt, was es zu tun hat, um as gesamte System, auch peripher,  in einem GESUNDEN Gleichgewicht zu halten.

WAS hält uns Mensch im Gleichgewicht und gesund?

Innere Annahme (Liebe) und das uns LÖSEN (Hingabe)
von Anhaftungen und Verstrickungen, emotional, mental und physisch.
Die „Verdauung“ auf ALLEN Ebenen.

Der Gang aufs Klo ist also genau betrachtet ein ganz entscheidender Akt für DEIN Wohlbefinden!

Gehst DU mal eben schnell-schnell

  • oder nimmst du dir den Raum der liebevollen Hingabe für diesen Moment,
  • um dich von allem zu lösen,
  • zu beFREIen in diesem Moment,
  • in seiner ganzen Tiefe,

sodass du gestärkt aus diesem Moment herausgehen und DICH ganz einfach wohl fühlen  kannst.

PionierIdee (möge sie sich verbreiten, wie wie der Wind geschwind) :

  • Statt zu sagen, „ich MUSS mal“, warum bringen wir uns und unseren Kindern nicht bei zu sagen: „ich will mich mal lösen“
  • oder "ich gehe mal loslassen" ?

Sprich es mal LAUT aus, sprich mitDIR und SPÜRE den Unterschied, was passiert dabei mit DIR, geistig, emotional, körperlich?
Spür DICH damit! Wie fühlt es sich an?

Es könnte doch SO einfach sein, uns täglich von allen geistig-emotionalen Belastungen, die wir so oft über Jahrzehnte und manche das ganze Leben mit sich herumschleppen, die uns niederdrücken und krank machen bis zum geht-nicht-mehr -

uns Selbst zu BEFREIEN und SO erheblich zu unserer GESUNDheit, unserem HeilSein beitragen, uns Selbst dienen, liebevoll

  • durch BEWUSSTES Tun auf dem STILLEN (!!!) Örtchen.

Oder?!

Tu DIR GUT.

In Liebe.

www.NaturWesen-Doris.de

Kommentare