04
De
Säen & Ernten - die Natur des Ganzen
04.12.2017 13:55

Mein SeelenSchauen ist Licht, doch betrachtet es das Ganze, bei allem, nur so kann sich ein annähernd wahres Bild ergeben.

Vieles ist seit ca. 30 Jahren im Umbruch und erzeugt erst einmal viel Chaos und Verwirrung.

Haben sich doch die meisten Menschen sehr weit entfernt von ihrer eigenen Natur.

Doch schnelle Ergebnisse werden erwartet, das ist wieder so ein Trugschluss des verwirrten Denkens.

Was wir beständig säen,
werden wir beständig ernten,
noch lange, nachdem wir die Saat längst vergessen haben!

Was wir über 5000 Jahre beständig säten,

wird sich nicht allein durch neuen Dünger drüber werfen
über gerade mal 50 Jahre regenerieren und erneuern –

da braucht es auch jede Menge abtragen
von Giftmüll und Erholung für den Grund,

bevor Neues gesät, beständig nahrhaft gedüngt
in vielleicht 500 Jahren endlich als gesunde Frucht
dann auch beständig geerntet werden kann!

Wir Menschen denken in so engen Zeitschleifen.
Dabei ist für die Natur, die Seele
ein menschliches Leben
gerade mal ein Atemzug.

Und doch ist genau jedes einzelne menschliche Leben,
jeder Atemzug von Seele ist so so entscheidend
für das Ganze Sein von Allem.

Atmen wir Verantwortung ein
und Liebe aus und es kann
Frieden entstehen.

Danke.
In Liebe & Verbundenheit.

Doris Cynis – www.NaturWesen-Doris.de

Liebe
CLEAR

Kommentare