NaturWesen-Doris.

21
Se
Im Feuer stehen
21.09.2019 14:04

Im Feuer stehen

Was heißt das eigentlich?

Im Feuer stehen heißt, DICH und deine Gefühle und Gedanken in brenzligen Situationen oder Lebensveränderungen LIEBEVOLL aushalten.

Ich „Widder“ stelle mich ja immer wieder mal selbst gerne ins Feuer (wie aktuell auch schon einige Zeit),

doch es gibt ja da auch die Umstände, die von außen verursacht werden, um uns zu lehren und die

im ersten Moment erst einmal die Machtlosigkeit auf den Plan rufen, die es auch erst einmal zu akzeptieren gilt.

Dieses akzeptieren ist essenziell wichtig, um nicht in (alt eintrainierte) Panik und Angst zu gleiten, sondern in der ganz eigenen Macht und Autorität zu bleiben.

Denn so kann der (höhere) Verstand gut arbeiten, die Situation analysieren und effektive Gedanken zu ebensolchem Handeln produzieren.

Geraten wir in Panik, ist der niedere Verstand aus unseren kindlichen Prägungen am Start und zieht uns in den Zustand der Hilflosigkeit.

Und wir sitzen fest, „in der Kiste“ und draußen hängt die Gebrauchsanweisung.

Wie holen wir uns da raus?

Dem Leben lauschen, Menschen lauschen, Möglichkeiten ergreifen, informieren, raus gehen, umsehen – so handeln, dass es GUT tut.

Ich stoße gerade an viele Grenzen, schon eine ganze Weile wird es enger und ich komme mit mir nicht weiter.

Da heißt es, achtsam wachsam sein und Ausschau halten, was zeigt sich mir denn.

Was empfehle ich denn anderen – welches Thema lockt meine Aufmerksamkeit vermehrt zu sich.

Überall Augen und Ohren auf, alle Antennen auf Empfang.


Was sich zeigt?

Dass ich meine Grenzen erweitern muss, ja muss, wenn ich weiterkommen will.

Das Alte ist zu eng, wie einige Kleidungsstücke, die ich immer noch horte, in der Hoffnung da irgendwann doch wieder reinzupassen – wird nicht passieren.

Und das weiß ich, wenn ich ehrlich mit mir bin.

"Es ist SO anstrengend" (und 1000 Ausreden schwirren im Hirn um die Wette).

Ja, das ist jeder Schritt über eine Grenze erst einmal, erst einmal Chaos.

Chaos ist notwendig, damit sich etwas neu ordnen kann in einer weiteren größeren Fassung meines Selbst, mein Selbst will wachsen.

Seele ist hier, um zu wachsen und nichts sonst.

Lernen, lehren, verstehen, begreifen … und wieder von vorn, in einer größeren Frequenzwelle,

in die es sich erst einzurichten und zurechtzufinden gilt.


Leben ist EntFaltung ohne Unterlass und Ende.

Willst du dich nicht weiter entfalten, wirst du stecken bleiben, festhängen und nicht weiterkommen.

Seele brennt und will das ganze Licht ausstrahlen, nicht nur einzelne Funken.

Also LOS,

es gibt viel zu tun, um dieses Licht erstrahlen zu lassen.

Ja, daFÜR sind wir hier, um diesem RUF zu folgen.

 

Gerne begleite ich dich ein Stück und führe dich in festere Schritte, in selbstbewusstes Sein.

Wenn DU das willst.

Alles aus Liebe,
*Doris.

Hier kannst du mich kontaktieren, wenn du magst.

Bildquelle: Pinterest

 

Kommentare


Datenschutzerklärung